Hitzeleitbleche für Fußbodenheizungen kaufen

Wärmeblech Fußbodenheizung

So langsam beginnt die kalte Jahreszeit und die Heizungen werden eingeschaltet. Seitdem die Gesellschaft sich immer mehr mit effizientem und nachhaltigem Heizen beschäftigt, verändert sich die Heizungsbranche und immer mehr Menschen steigen auf eine Fußbodenheizung um. Die Fußbodenheizung heizt sehr effizient, denn die Wände und der Fußboden werden erhitzt und erwärmen so auch den Innenraum. Des Weiteren ist eine Fußbodenheizung deutlich besser für Allergiker und die Wärme bleibt auch nach Abschalten der Heizung länger bestehen. Doch was braucht man überhaupt für eine Fußbodenheizung, damit sie ihre Heizeffizienz erreicht.

Was sind Wärmeleitbleche?

Wärmeleitbleche sind essentielle Bestandteile der Fußbodenheizung und werden benötigt, damit die Wärme der Heizung an den Bodenbelag weitergegeben werden kann. Die Wärmeleitbleche sind demnach wichtig, damit die gewünschte Raumtemperatur erreicht wird, eine wohlige Wärme entsteht und man genügend Komfort beim Gehen auf dem warmen Boden hat.

Es gibt ein breites Sortiment an Wärmeleitblechen, jedoch sollte auf jeden Fall auf eine hohe Qualität geachtet werden, da ansonsten die Effizienz nicht garantiert ist.

Des Weiteren kauft man Wärmeleitbleche einzeln, man muss also wissen, wie viele im Raum verbaut werden müssen, damit alles abgedeckt ist. Der Vorteil ist, dass die Wärmeleitbleche auch gebrochen werden können, um sie an die individuelle Größe des Raumes angepasst werden können.

Funktionsweise Wärmeleitbleche für Fußbodenheizungen

Wärmeleitbleche werden im Boden verbaut und zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung aus. Sie können nicht nur einfach verbaut werden, sondern auch ihre Größe kann individuell angepasst werden, da bestimmte Bruchstellen vorgesehen sind, damit man diese hier brechen kann, falls eine kleinere Größe benötigt wird.

Das Wärmeleitblech besteht aus Stahlblech und kann damit die Wärme deutlich besser leiten und im Raum verteilen. Es sorgt dafür, dass die Wärme gleichzeitig im Boden verteilt wird. Würde man die Wärmeleitbleche nicht haben, dann würden nur Teile des Bodens stark erhitzt werden und der Rest kalt bleiben. Die Wärmeleitbleche hingegen erwärmen sich ebenfalls und verteilen dadurch die wohlige Wärme im gesamten Raum. Insgesamt tragen die Wärmeleitbleche also dazu bei, dass effizient geheizt werden kann und das Laufen auf dem Fußboden angenehm ist.

Wo werden die Bleche montiert?

Die Montierung der Bleche ist sehr einfach und kann dadurch auch alleine montiert werden. Wichtig ist nur, dass man die richtige Größe hat und eine Vorstellung davon hat, wie die Bleche montiert werden müssen, um am Ende den gesamten Boden abzudecken.


Auf der Suche nach einer neuen Heizung?

Holen Sie sich hier kostenlos Angebote von Heizungsbauern in Ihrer Nähe ein und sparen Sie sich viel Geld!

Kostenlose Angebote erhalten

Die Bleche werden quasi über dem Heizsystem und unter dem Boden verbaut. Dadurch können sie die Wärme direkt aufnehmen, erwärmen sich selbst und verteilen diese schließlich gleichmäßig über den ganzen Boden. Auch in den Wänden, falls die Heizung bis hierhin reicht, müssen Wärmeleitbleche verbaut werden, damit diese ebenfalls eine gleichmäßige Wärme ausstrahlen.

Sind die Wärmeleitbleche notwendig?

Ja, Wärmeleitbleche sind essentiell für das gute Funktionieren einer Fußbodenheizung. Würde man diese nicht verbauen, dann würden nur einige Stellen im Boden stark erhitzt werden und je nach Höhe der Temperatur könnte das Gefühl auf dem Boden zu stehen unangenehm sein, weil es zu heiß ist. Stattdessen sorgen die Wärmeleitbleche dafür, dass die Wärme gleichmäßig über den Boden verteilt wird.

Vorteile und Nachteile von Wärmeleitblechen

Der Vorteil von Wärmeleitblechen ist, dass sie sehr einfach zu montieren sind und sie in verschiedenen Größen existieren. Des Weiteren besitzen sie voreingestellte Bruchstellen, falls man die einzelnen Bleche individuell anpassen muss. Ein weiterer Vorteil und auch der Grund warum sie so essentiell sind, ist, dass sie dafür sorgen, dass die Wärme im Fußboden gleichmäßig verteilt wird.

Der Nachteil ist, dass Wärmeleitbleche extra Geld kosten und man zusätzlich zur Heizung noch mehr investieren muss. Praktischerweise kann man es allein direkt montieren.

Kosten

Bezüglich der Größe kann keine allgemeine Aussage getroffen werden. Je größer der Innenraum und das Heizsystem, desto höhere Kosten entstehen.

Credits: urfingus / depositphotos.com

Andreas Treufelsberger
Andreas Treufelsberger ist 41 Jahre jung ;-) und überzeugter Handwerker. Vor 17 Jahren hat er seinen Traum erfüllt und einen Meisterbrief zum Heizungsbauer und Energieberater erhalten. Seitdem ist er bemüht sein Wissen im Job als auch im Internet weiterzugeben. Heizsysteme sowie auch moderner Umweltschutz beim Hausbau faszinieren ihn schon immer. In seiner Freizeit befasst er sich mit Sport, gesundem Lebensstil und schreibt Artikel auf Onlineportalen wie heizungshelden.com und der taz.